Preisverleihung zum Kneippwettbewerb in der Antonius Apotheke

Dieses Jahr lautete das Motto des Kneippwettbewerbs "Gedichte über Deggendorf". Den ersten Platz belegte Reingard Forstner mit ihrem Gedicht.

Die Preisverleihung fand auch dieses Jahr wieder bei uns in der Antonius Apotheke statt. Dabei lautete der Leitsatz " Mehr Lebensfreude durch das Entdecken der dichterischen Ader".

 

Sieger Gedicht:

Umrahmt von Wäldern,

grünen Höhn

liegt Deggendorf so schön.

Und schaust du übers weite Land,

hell schimmernd

wie ein Silberband

kannst du die Donau sehn,

ja, nach Deggendorf

musst du gehn.

„Der Fluss hat unsre

Stadt bestimmt“,

so lernt es hier fast jedes Kind.

Er brachte Handel, Waren, Geld

und öffnete den Weg zur Welt.

Auch brachte er oft großes Leid,

wie jüngst in der Vergangenheit.

Das Wasser stieg, Tiere ertranken,

die Häuser in der Flut versanken.

Doch jetzt ist alles doppelt schön,

man kann am Donau-Stand

spazieren gehn,

kann in der Strandbar

Kaffee trinken,

den Menschen auf

den Schiffen winken.

In Deggendorf herrscht

reges Leben,

denn unsre Stadt hat viel zu geben:

Ämter, Schulen, Sport, Kultur,

Kunst und Kirchen –

doch nicht nur

bayrische Gemütlichkeit,

Studentenflair und Gastlichkeit.

Als Einkaufsstadt ist sie beliebt,

weil es hier große Auswahl gibt.

Feiert man Partys in der Nacht,

wird manchmal auch

Rabatz gemacht.

Und für Kranke jederzeit

steht das Klinikum bereit.

Oft gehe ich spazieren

mit meinem lieben Hund,

dann denke ich im Stillen:

„Ja, Deggendorf ist bunt!“

Ich bin verliebt in Deggendorf,

die Stadt, die mir gefällt,

und hier im bezaubernden

Deggendorf

ist meine kleine Welt...